Tag 4

San Francisco

Montag, 17. September 2012

Ich bin noch nicht ganz im Rythmus der Pazifik-Zeit angekommen. Auch ohne nächtliche Konzerte im Nachbarzimmer, war ich um 6 Uhr lokaler Zeit wach. Also habe ich die Zeit bis zum Frühstück genutzt und mich für die nächsten 4 Tage (an denen ich Romy nach eigenen Angaben fast zum Herzkasper gebracht habe) auf eine Route festgelegt. In Kurz: es gibt keine Übernachtung in Napa sondern gleich direkt am Lake Tahoe, und dann 2 Nächte in Sunnyvale, um mir das Silikon Valley (Sitz von z.B. Apple, Amazon, Google und anderen Firmen) anzusehen und vielleicht auch die Stanford University.

Aber zurück zu heute. Gestartet mit einem kleinen Einkauf im Applestore hier um die Ecke nach dem Frühstück in einem französisch-amerikanischem Cafe, habe ich mir noch einem die Bustour angetan – dieses mal aber nicht mit Liveguide, sondern mit Kopfhörer und auf Deutsch.

Am Ende der Runde bin ich dann endlich durch Chinatown gelaufen. Wie angekündigt, ein sehr beieindruckendes Stadtviertel. Und ich weiss nicht, was mich getrieben hat, aber ich habe mich in eines der unzähligen kleinen Straßenrestaurants getraut und auch was bestellt. bisher geht es mir noch gut 😉

Danach stand ich zufällig an einer Cablecar Haltestelle und es kam auch gerade eine vorbei, die auf dem Tritt platz hatte. Spontan also wieder zum Hafen und noch einmal Fishermans Warft und andere Piers mir angesehen.

Jetzt geh ich gleich noch etwas Essen und dann den letzten Abend in San Francisco genießen.

Ob ich morgen Abend ein schnelles Internet habe, um zu berichten, muss sich erst noch zeigen – also, nicht nervös werden, wenn ich mal nichts veröffentliche, mir gehts gut 🙂

Frühstück, mal mit französischem Touch
[Karte]Das Gerät, dass mir zwar kein schnelles, aber imme
[Karte]
Chinatown Eingang
[Karte]Gut war, dass viele Menschen da waren, und es ware
[Karte]
Das Mittagessen – ich hab nicht rausbekommen, was
[Karte]

Mit Hilfe der App My Vacation HD von meinem iPad gesendet (www.myvacationapp.com)

3 thoughts on “Tag 4”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.