Aldiana – Tag 8 & 9

Oha, jetzt fasse ich also Tage schon zusammen. Aber ich bin gerade so im “Nix-Tun” Modus, dass es wahrscheinlich für 2 getrennte Tage (und das auch noch am Wochenende) nicht mehr reicht.

Der Rhythmus ist inzwischen eingespielt – ich wache so gegen 7 Uhr Ortszeit auf, bleibe dann meistens noch im Bett und schaue diverse elektronische Kanäle an (twitter, Instagram – wer hat meinen Alkoholkonsum des Vortages geliked etc.) und starte dann mit einer Dusche und der ersten Entscheidung “heute, ein neues Shirt oder geht noch das von gestern”. Tatsächlich schaffe ich es so alle 3 – 4 Tage mich auch zu rasieren – heute (Tag 9) war es mal wieder soweit. Wobei das meiner Bräune keinen großen Abbruch tut – ob ich rasiert bin oder nicht.

Heute morgen habe ich im Spiegel gesehen, dass ich tatsächlich schon gut Braun geworden bin (und es vielleicht ohne größeren Sonnenbrand dieses Jahr schaffe) – bis auf meinen Hals. Der war bzw. ist noch heller als das restliche Gesicht. Auch das ist aber erklärbar – bei meinen Sonnenstunden habe ich oft das Kindl, das iPad oder das iPhone in der Hand und entsprechend meinen Kopf bzw. Kinn eher Richtung Brustkorb geneigt, was natürlich die Sonne an dieser Stelle dann außen vor lässt. Also habe ich heute Vormittag das etwas nachgeholt und bin ohne Buch, ohne elektronisches Spielzeug für eine gute halbe Stunde einfach nur so in der Sonne gelegen (woooo – war das langweilig). Ob es was geholfen hat? Keine Ahnung. Ab Ende der Woche trage ich vorläufig wahrscheinlich eh wieder eher Hemden als T-Shirts und so dürfte das nicht so auffallen.

So schön es hier auch ist – gutes Essen, viel Sonne und sonst nichts, was Stress auslösen könnte – eines hält mich auf jeden Fall davon ab, noch einmal hierher zu kommen – die Raucher. Wie ich glaube ich schon mal geschrieben habe, ist hier (bis auf IM Restaurant) das Rauchen offenbar überall erlaubt. Selbst auf den Terrassen am Restaurant wird geraucht, an der Bar abends, und natürlich auf den Liegen am Pool. Und es ist keine Garantie, wenn man sich morgends extra weit vom nächsten Raucher weglegt, dass dies den Tagüber so bleibt. Denn nicht nur ich wechsle (entweder der Sonne nach oder mal Sonne, mal Schatten) den Platz und so kann es plötzlich bedeuten, dass auch ein Raucher sich umlegt und einige Liegen weiter Platz nimmt. Ich finde das sehr belästigend, auch wenn ich sagen muss, dass nicht viele rauchen. Aber die, die rauchen, verpesten eben einfach die Luft und das will ich eigentlich nicht. Dabei wäre es in meinen Augen so einfach, das Rauchen nur in gewissen Bereichen zu erlauben – gerne auch am Pool, aber es gibt genügend Bereiche hier, die man zur Raucherecke machen könnte, und so hätten Nicht-Raucher die Chance, den Pool-Tag ohne ständige Angst vor dem Qualm zu erleben. Ich erinnere mich nicht daran, dass dieses Thema mich in Andalusien im ersten Aldiana Club gestört hätte oder gar im Robinson Club davor. Entweder waren dort keine Raucher, oder man das Rauchen dort einfach auf gewisse Bereiche eingeschränkt. Wie gesagt, so schön und erholsam es hier ist – bevor sich das nicht ändert, werde ich nicht nochmal in den Aldiana Club Fuerteventura gehen (wobei mir der Club sonst super gefällt).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.