Tag 19

New York – Tag 1

New York City, Brooklyn

Dienstag, 2. Oktober 2012

New York, heute wolltest Du mich testen. Nach einem guten Schlaf bin ich gegen 10 Uhr mit 2 Creme Cheese und Kaffee in den Tag gestartet. Es war zwar trüb, aber warm und es hat nicht geregnet.

Nach dem Frühstück war der Weg zum Start der Hip-On Hip-Off Busse nicht mehr weit und ich habe mich für ein 72 Stunden Ticket mit 5 Sonderzielen entschieden. Es ging auch gleich los, und ich freute mich auf die 3 Runden (+ Nachtrunde).

Nach 15 Minuten hat es dann allerdings zunächst anfangen zu nieseln, 10 Minuten später dann richtig zu regnen.

Es gab zwar diese Regencapes, aber nach 10 Minuten im Regen hatte ich keine Lust mher, die Kamera jedesmal unter dem Ding rauszuholen, zu fotografieren, und dann wieder vor dem Regen zu verstecken.

Als wir am Bund waren, stand die Entscheidung an, ob ich zurück fahre, oder die Brooklyntour gleich anschließe. Da der Regen etwas nachgelassen hatte, habe ich mich für diese Variante entschieden. War die erste falsche Entscheidung heute. Denn spätestens auf der Manhattenbridge war der Regen, zusammen mit dem Wind auf der Brücke, zu viel und ich bin nach unten geflüchtet. Das hatte den Vorteil, dass ich trocken war, aber nichts mehr wirklich von der Fahrt sehen konnte.

Als wir zurück am Bund waren, bin ich dann wieder in den Downtown Bus gestiegen und bis zum UN gebäude mitgefahren. Da der Regen immer noch (unangenehm) stark war, wollte ich mein erstes der 5 Sonderzielen gleich heute machen – der Besuch des UN Gebäudes. Das war meine zweite falsche Entscheidung – denn der Besucherbereich war geschlossen und der Bus weitergefahren.

Da ich mich aber schon in der 45 Street befand (wo auch das Hotel liegt), beschloss ich zurück zum Hotel zu gehen. Da ich aber zu stolz war, das Capes anzuziehen, bin ich die 6,5 Blocks zu Fuss ohne Regenschutz gegangen – 3ter Fehler. Denn als ich im Hotel angekommen bin, hätte ich jeden Wet-Shirt Contest gewonnen. Ich war durch und durch nass.

Also habe ich mich umgezogen und etwas ausgeruht. Gegen 18 Uhr hat es nur noch ganz leicht genieselt und so bin ich noch mal los. Tatsächlich habe ich ein paar schöne Nachtaufnahmen vom Times Square und den Gebäuden drumrum gemacht. Und dann habe ich mich noch von “Dunkme” fotografieren lassen – damit ihr mir auch glaubt, dass ich bier bin (ich bin der hinter dem Stativ – das schleppe ich schon 2 Wochen mit mir rum!) https://dunktank.spectacolorhq.com/dunkme/gallery.php?id=7725

Danach habe ich gesehen, dass tatsächlich noch ein Nachtbus fährt (in meinem Busabo enthalten) und ich bin gleich mitgefahren. War zwar ziemlich neblig durch den Regen heute und es hat auch mal ganz kurz geregnet, aber sonst eine tolle Fahrt.

Alles in allem ein gemischter Tag, wenn ich es vom Wetter her sehe – aber hey, ich bin in New York, und habe noch 3 Tage 😉

Creme Cheese Bagel
[Karte]

Empire State Building
[Karte]

World Trade Center
[Karte]

Regencape
[Karte]

Regen …
[Karte]

Paramount Building
[Karte]

Flat Iron Building
[Karte]

Manhatten im Nebel
[Karte]


Mit Hilfe der App My Vacation HD von meinem iPad gesendet (www.myvacationapp.com)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.