MSC Opera – Tag 1

Eine Schiffsreise beginnt in der Regel mit einem Flug zum Starthafen. Auch wir haben die Reise heute mit der Lufthansa begonnen und sind fast pünktlich in München gestartet. Mit der D-ACNQ (einer CRJ900-neo) sind wir gegen 12 Uhr nach Genua geflogen und dort auch einigermaßen pünktlich gelandet. In München hat es geregnet und auch in Genua war es regnerisch und nass.

Wir wurden dann von einem „Privattaxi“ abgeholt und sind zur MSC Anlegestelle gebracht worden. MSC hat hier in Genua ein Anlegeterminal das durchaus als groß zu bezeichnen ist. Da aber keine Hochsaison ist, ging der Check-In sehr schnell und wir waren innerhalb weniger Minuten auf dem Chef. Die Kajüte 9019 wird für die nächsten 7 Tage die Basis meines Urlaubs sein.

Nach der obligatorischen Rettungsübung konnte ich mir einen ersten Eindruck von dem recht gepflegten Schiff machen. Wir haben die erste Schicht beim Abendessen erwischt und sind um 18:30 Uhr dran. Bis dahin konnten wir die wichtigsten Dinge (Bar, Spielcasino, Speisesäle etc.).

Morgen geht es nach Marseille und wir werden den ersten Landausflug machen. Und da ich ja keine Schiffsreise antrete, ohne irgendwas „kaputt“ zu machen haben wir nach dem Losfahren erfahren, dass wir am Montag nicht Menorca anlaufen (Sturm) sondern stattdessen Palma de Mallorca anlaufen – es bleibt spannend).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Aktuelle Tweets


Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /homepages/18/d611242444/htdocs/volker-dobler.de/blog/wp-content/plugins/aoi-tori/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1262