MSC Opera – Tag 5

Es war eine durchaus lange Fahrt nach Valletta, Malta, so dass wir erst am Nachmittag angekommen sind. Gegen 14 Uhr sind wir vom Schiff gegangen – eigentlich sind wir vom Schiff geschwommen, denn es hat stark geregnet und entsprechend waren auch die Wettervorhersage für den Tag. Da wir auf dem Weg hierher das Wetter beobachtet haben, hatten wir entschieden, dass wir eine Karte für den Hop On-Hop off gekauft. Wir in jeder touristischen Stadt gibt es das hier auch – 2 Linien. Eine gelbe und eine rote. Wir haben die gelbe Linie erwischt und waren froh, als wir im Bus gesessen sind, denn da hat es nicht geregnet. Natürlich konnten wir nicht oben sitzen, da der Bus gar kein Dach hatte. Also haben wir uns alle unten reingedrängt und haben Malta aus dem trüben Busfenster gesehen. Die Rundfahrt hat 90 Minuten gedauert und so hatte ich wenigstens einen kleinen Eindruck von der Insel erahnt. Die Damen sind auch noch ausgestiegen, denn so am äußersten Rand der Rundfahrt hat der Regen mal kurz aufgehört. Aber ich hatte keine Lust und meine Rücken zwickte, so dass ich froh war, als ich wieder am Schiff war.

Ich glaube, die Insel ist wirklich schön und hat was vergleichbar schönes wie Spanien – die Häuser und die Landschaften sahen zumindest ähnlich aus. Aber leider habe ich wirklich nicht viel gesehen und werde mir mal überlegen, wieder hierher zu kommen (dann ohne Regen). Denn Malta war früher eine britische Kollonie und entsprechend spricht hier jeder Englisch und man fährt links, also fast wie in London 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Aktuelle Tweets


Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /homepages/18/d611242444/htdocs/volker-dobler.de/blog/wp-content/plugins/aoi-tori/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1262