MSC Opera – Tag 8

Eigentlich gibt es gar keinen Tag 8 – denn heute war nur noch das Ausschiffen auf dem Tagesprogramm gestanden. Dies war aber so gut organisiert, dass wir bereits gegen 11 Uhr am Flughafen in Genua gesessen sind – und unser Flieger ging erst um ca. 16:50 Uhr zurück nach München. Also haben wir uns der Koffer in der MSC Lounge entledigt, und sind dann noch mal (bei trockenem und schönem Wetter!!) die Stadt Genua angesehen. Auch Genua ist ja bekanntlich historisch nicht unbedeutend, und so gibt es einiges zu sehen.
Wir haben uns zunächst die Kathedrale von Genua angesehen, bevor wir mehr oder weniger planlos die Altstadt erkundet haben. Sehr nette kleine Gassen, schöne Geschäfte, natürlich viele Touristen, und tatsächlich immer mal wieder Sonne.
Ich habe ein Geschäft gefunden, bei dem noch per “Hand” das “echte” Pesto Genovese gemacht worden ist – und natürlich musste ich ein kleines Glas davon kaufen (war dann am Ende doch nicht viel anders als die, die man hier kaufen kann oder selber macht). Es war ein versönlicher Abschied aus Italien, nachdem die letzten beiden Tage eher vom Regen dominiert waren.
Gegen 14 Uhr waren wir dann auch wieder zurück am Flughafen und unser Flieger war fast pünktlich. Nach einer Woche war ich dann am Samstagabend glücklich und mit vielen neuen Eindrücken zurück und konnte wieder im eigenen Bett nächtigen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.